TWINSBYTE.de - Das Computer - Onlinemagazin!

 

TWINSBYTE.de - Das Computer - Onlinemagazin!
>> Home
News
>> Artikel
 Hardware
 Software
 Guides
Berichte
>> Community
 Forum <- Klicken!
 Links
>> Intern
 Impressum
 Kontakt
>> Werbung
 

 


 
> Artikel > Hardwaretest > Gehäuse Seite 4/4

Praxis
Der Einbau aller Komponenten geschah relativ problemlos, allerdings waren zwei Thumbscrews der Steckkartenhalterungsblende unter keinen Umständen mit der Hand zu drehen und mussten auf die herkömmliche Weise entfernt werden.
Das Mainboard (in dem Fall ein Gigabyte 8PE667) passte anstandslos in das Gehäuse, sogar die GeForce FX 5950 Ultra mit Überlänge passte ohne Probleme. Beim Einbau der Festplatten in die vorgesehenen Schlitten fiel uns nur ein weiteres Mal die gute Verarbeitungsqualität des gesamten Gebildes auf. Aluminium ist in dieser geringen Dicke normalerweise ein sehr wackeliger Stoff und bereitet durch seine Weichheit Probleme beim Eindrehen von Schrauben und neigt dazu, sich zu verziehen. Durch die kompakte und durchdachte Bauweise hat es Antec allerdings geschafft, eine materialbedingt superleichte (4kg) Lösung zu schaffen, die gleichzeitig stabil und sauber verbaut ist.
Der Verschluss der Fronttür kommt allerdings nicht an die Qualität eines der Marke Case- oder Chieftech heran, was der Wertung aber keinen großen Abstrich macht, da er funktionell ist und relativ stabil wirkt.
Um die vielen Bemühungen Antecs, durch Entkopplung und Konzeption des Gehäuses eine maximale Geräuschkaschierung zu erreichen, zu würdigen, führten wir einige Tests durch. Mit der Verwendung der mitgelieferten Lüfter, sowie einem Antec TruePower 380Watt Silent Netzteil, war außer einem schwer wahrnehmbaren summen der extrem langsam drehenden 120mm Lüfter nichts zu hören.

Die Lautstärke hängt jedoch zum Großteil von den eingebauten Komponenten ab. Das heisst, wenn Ihr ein Delta Lüfter, der jenseits von 50dB(A) pustet, einbaut, solltet ihr nicht mehr mit einem Silentsystem rechnen.
Allerdings verhelfen die Entkopplungsmaßnahmen sowie die flüsterleise arbeitenden 120mm Lüfter zu wenig Vibrationen und einer extrem niedrigen Grundlautstärke.

Das mitgelieferte Strapping-System, was wir bis jetzt noch nicht ausführlich erwähnt hatten, erfüllt seinen Zweck vollständig und erleichtert den Transport des Gehäuses stark. Dieses besteht aus mehreren stabilen Riemen, die um und unter dem Gehäuse entlanggeführt werden um schließlich mit stabilen Plastikclips verbunden werden. Der Griff, an dem man den Computer später trägt, besteht aus Gummi und hält, wie das gesamte System, auch größeren Belastungen stand.
Durch die blauen LEDs, die im Frontlüfter eingebaut sind, erscheint die gesamte untere Vorderfront in einem satten Blau, was sicherlich auf LANPartys regen Anklang finden wird.

Der 120mm LED Lüfter erzeugt einen satten Blau-Effekt.
Das Strappingsystem erfüllt seinen praktischen Zweck.

Der Antec Super LANBoy konnte uns im Test voll überzeugen und erreicht, bis auf ein paar vermeidliche Fehler, sein Ziel, direkt auf den LAN-Spieler zu passen, der ein leichtes, schickes und funktionelles Gehäuse benötigt, in dem er aber noch genug Platz für seine Hardware hat, gut.
Außerdem von Vorteil ist die 120x120mm große Lüfteraussparung am Heck des Gehäuses, an die man anstatt des mitgelieferten Lüfters z.B. auch einen 120mm Radiator anbringen kann.
Ob das Frontdesign jeden Benutzer anspricht, können wir nicht sagen. Uns hat der Super LANBoy aufgrund seines dezenten aber trotzdem akzentierten Alu-Design gut gefallen. Vielleicht hätte mal allerdings das Frontpanel mit den Multimediaanschlüssen lieber hinter einer aufklappbaren Klappe verstecken sollen, da diese offene Bauweise erfahrungsgemäß nicht bei jedem gut ankommt. Der mit ungefähr 100€ hoch angesetzte Preis rechtfertigt sich durch die Voll-Alu-Bauweise, dem guten Lieferumfang und der guten Verarbeitungsqualität.

  Testergebnis
Kriterien Punkte*
Lieferumfang: 9
Verarbeitung: 9
Design: 8,5
Ausstattung: 9
Handhabung: 9
Preis: 8
*Die Punktevergabe gestaltet sich von 1 - 10,
wobei 10 das beste Ergebnis ist.
  Pro & Kontra
+ Verarbeitung - kein Mainboardschlitten vorhanden
+ vollständig Durchdacht - Frontdesign nicht Jedermanns Sache (hätte durch Klappe verhindert werden können)
+ zwei Lüfter mitgeliefert
+ Strapping-System vorhanden
+ Funktionalität

  Infos
Preis: ca. 99 Euro
Hersteller: Antec
Internetseite: http://www.antec-inc.com/


 

 

 

TWINSBYTE.de - Das Computer - Onlinemagazin!

.
TWINSBYTE.de - Das Computer - Onlinemagazin!
Copyright © 2001 - 2008 by twinsbyte.de | design and website by René & Marcel Reichelt
| Impressum | Kontakt |